Schulraum-Planung in Regensdorf – ist und wenn ja, was ist geplant?

Mit dem Zukunfts-Projekten „Bahnhof-Nord“, Stockenhof, Zentrum und neue Dällikerstrasse sind einige Bauvorhaben in der Pipeline, welche in den kommenden Jahren die Einwohnerzahlen für Regensdorf nach oben schnellen lassen.

Die Baugerüste bei den ehemaligen Revox-Hochhäusern signalisieren, dass die Zeit nicht still steht und schon bald mit baulichen Veränderungen in diesem Bereich zu rechnen sein wird.

Damit sind automatisch auch die Schulpflegen der Primar- und Sekundar-Schulen gefordert zu überlegen, ob und wo der künftig benötigte Schulraum entstehen soll und kann. Was ist vorgesehen und wie gehen die Verantwortlichen diese Herausforderungen an? Wie erfolgt die Zusammenarbeit zwischen der politischen Gemeindeführung und diesen beiden Gütern? Darf man von einem starken Miteinander zugunsten des Steuerzahlers ausgehen oder kocht jeder an seiner eigenen Suppe?

Wir bleiben dran und werden schon bald mit konkreten News kommen, ob und was sich diesbezüglich in unserer Gemeinde tut und ob eine öffentliche Diskussion von Interesse wäre.

Primarschule Regensdorf

„Die drei Schulanlagen Ruggenacher 1 und 3, sowie Chrüzächer im Ortsteil Regensdorf fangen aktuell den Bedarf an Schulräumen auf.

Absehbar ist ein Wachstum Regensdorfs mit den bevorstehenden Bauvorhaben im Bereich Stockenhof («BVK»-Überbauung zwischen Gemeindehaus und Ostring mit ca. 300 Wohnungen), im Bereich Bahnhof Nord (450-700 Wohnungen) und im Zentrum (offen).

Da der Zeithorizont, in welchen diese Bauten erstellt werden, noch unklar ist, können auch keine konkreten Schulraum-Projekte geplant werden. Die Grösse der Überbauungen wird aber die bestehende Schul-Infrastruktur überfordern.“

Sekundarschule Regensdorf

Die Sekundarschulpflege hat ihre Legislaturziele bis zum Ende der Amtsperiode 2022 festgelegt. Es handelt sich um Ziele aus den Gebieten Infrastruktur, Finanzen und Sonderpädagogik sowie um organisatorische Belange.

Infrastruktur

  • Es steht der Entscheid über die Schulraumplanung im Raum Ruggenacher im Einklang mit dem Bevölkerungswachstum (Ende 2020)